Go to content Go to navigation Go to search

Heringsalat

31.12.2012 vonFranz

Heißt es jetzt eigentlich Heringssalat oder Heringsalat?
Schließlich gehört der Salat ja nicht dem Hering, sondern mir, und das Rezept ist auch nicht von ihm, sondern von Wolfram Siebeck.

Und es ist ein Klassiker. Wer das Rezept schon kennt, weiß warum.


Guten Rutsch und alles Gute für 2013!

Nicht traurig sein, wenn es hier nicht mehr so häufig neue Rezepte gibt – meine Interessen haben sich etwas verschoben, neue sind dazugekommen, da muss man schon mal die Gewichtung verändern.

Und schließlich koche ich auch gern wieder mal Bekanntes und bereits hier gebloggte Rezepte.
In den etwa 1.000 Einträgen seit Ende 2006 stecken eine Menge Leibgerichte, die erneut oder regelmäßig auf unseren Tisch kommen.

Ab und zu gibt es aber sicher auch Neues zu berichten …



========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Heringsalat nach Siebeck
Kategorien: Fisch, Salat
Menge: 10 Portionen

Zutaten

4 Pellkartoffeln (vom Vortag)
200 Gramm Mageres Kalbfleisch, gekocht
3 Knollen Rote Bete
12 Matjeshering-Doppelfilets
25 Walnüsse
12 mittl. Gewürzgurken
3 mittl. Äpfel
2-3 Rote Zwiebeln
Etwas Kalbsbrühe
Estragonessig
Pfeffer, Salz, Zucker
H MAYONAISE
3 Eigelb
1 1/2 Tassen Sonnenblumenöl verquirlen
1-2 Zitronen, der Saft
1 Teel. Senf
Zucker
Salz
Cayennepfeffer
100 ml Sahne, steifgeschlagen

Quelle

Wolfram Siebeck

Erfasst *RK* 31.12.2012 von
www.einfachkoestlich.com

Zubereitung

Mayonaise aus den Zutaten herstellen, kühl stellen. Rote Bete etwa 1 Std köcheln, abziehen, abkühlen lassen, fein würfeln Abgebundene Pellkartoffeln vom Vortag in kleine Stücke schneiden. Kalbfleisch würfeln. Walnusskerne hacken. Gewürzgurken fein würfeln. Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stückchen schneiden. Rote Zwiebeln in feine Ringe schneiden, vierteln, heiß überbrühen, abtropfen lassen. Heringfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

Alles mit der Mayonaise und etwas kalter Kalbsbrühe vermischen. Abschmecken mit Estragonessig, Pfeffer, Salz, Zucker.

Gekühlt gut durchziehen lassen, vor dem Servieren nochmals abschmecken.

=====


Print Friendly and PDF


… Home …



2 Responses to “Heringsalat”

  1. Thea sagte:

    Ihnen, lieber Franz (if I may) – und natürlich auch der Frau Gemahlin – nur das Beste für 2013 und herzlichen Dank für die immer schönen und machbaren Rezepte. Es ist schade, dass es nun ruhiger bei Ihnen wird. Aber in froher Erwartung werde ich weiterhin Ihre Seite besuchen. Beste Neujahrsgrüße aus Berlin! Und natürlich kenne ich als alte Siebeck-Verehrerin auch den Hering(s)salat…

  2. Eva sagte:

    Das mit den geänderten Gewichtung kennen ja inzwischen einige von den ‘älteren’ Foodbloggern, das ist einfach der Lauf der Zeit und sicherlich auch gut so – und mir geht es ja ähnlich.

    Aber ich freue mich jedes Mal sehr, wenn ich wieder ein neues Rezept bei dir finde, denn dein Blog hat mich nun mal von Anfang an fasziniert!

    Alles Liebe und Gute für dich und deine Frau fürs Jahr 2013!

    Liebe Grüße Eva